STUDIE: JEDEN TAG JOGHURT ESSEN - SO KANN ES HELFEN, ENTZüNDUNGEN VORZUBEUGEN

Wie Forscher herausgefunden haben, gibt es ein ganz bestimmtes Milchprodukt, das Entündungen hemmen kann, das Immunsystem stärkt und mehr. Mehr dazu hier.

Joghurt ist weit mehr als nur ein leckeres Dessert – er ist ein wahres Superfood, das voller Nährstoffe steckt. Von Proteinen und Vitaminen bis hin zu probiotischen Bakterien bietet Joghurt zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Doch was genau bewirkt Joghurt im Körper und worauf sollten Sie achten?

Immunsystem-Booster: Joghurt und seine probiotischen Bakterien

Ihr Immunsystem profitiert erheblich vom täglichen Joghurt-Konsum. Probiotische Bakterien im Joghurt fördern eine gesunde Darmflora, die für eine starke Immunabwehr entscheidend ist. Diese Bakterien produzieren Milchsäure, die schädliche Keime bekämpft. Studien, wie die des Helmholtz-Zentrums in Braunschweig, zeigen, dass diese Bakterien die Darmoberfläche widerstandsfähiger machen, was das Immunsystem entlastet und stärkt.

Entzündungshemmende Wirkung von Joghurt

Besonders übergewichtige Menschen leiden oft an chronischen, stillen Entzündungen, die zu ernsthaften Erkrankungen wie Diabetes Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Arthritis führen können. Die Milchsäurebakterien im Joghurt wirken durch den hohen Gehalt an Vitaminen B5 und B12 entzündungshemmend. Eine Studie der Universität Lancaster aus dem Jahr 2020 legt nahe, dass der tägliche Verzehr von Joghurt sogar vor bestimmten Krebsarten wie Brustkrebs schützen kann.

Herzgesundheit und Joghurt

Der tägliche Genuss von Joghurt kann auch das Herz schützen. Laut einer Studie der Universität Oxford aus dem Jahr 2018 kann der regelmäßige Verzehr das Risiko eines Herzinfarkts bei Männern um 20 Prozent und bei Frauen um 30 Prozent senken. Milchsäurebakterien im Joghurt binden überschüssiges Salz und helfen, den Blutdruck zu regulieren.

Starke Knochen und strahlende Zähne

Kalzium ist ein weiteres wertvolles Produkt der Milchsäurebakterien im Joghurt. Es ist essenziell für starke Knochen und gesunde Zähne. Ein 250-Gramm-Becher Joghurt deckt etwa ein Drittel des täglichen Kalziumbedarfs eines Erwachsenen. Besonders Heranwachsende, Schwangere und Senioren profitieren von einem höheren Kalziumbedarf. Zudem unterstützen die B-Vitamine im Joghurt das Zahnfleisch, was zu einem strahlenden Lächeln beiträgt.

Weitere gesundheitliche Vorteile

Frauen können durch den Konsum von mindestens drei Portionen Joghurt pro Woche das Risiko von vaginalen Infekten verringern. Jedoch sollten Menschen mit Milchzuckerintoleranz vorsichtig sein, da der Verzehr von Joghurt bei ihnen zu Durchfall und Bauchschmerzen führen kann.

Fazit

Joghurt ist ein vielseitiges Superfood, das zahlreiche gesundheitliche Vorteile bietet. Er stärkt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend, schützt das Herz und fördert die Gesundheit von Knochen und Zähnen.

Lesetipp: Abends besser auf Salat verzichten: Was steckt hinter dem Mythos?

Dieser Artikel kann Partnerlinks enthalten, von denen Microsoft und/oder der Herausgeber möglicherweise eine Provision erhält, wenn Sie über diese Links ein Produkt oder eine Dienstleistung erwerben.

2024-06-21T07:15:09Z dg43tfdfdgfd