News Gesundheit

Trending:


Marihuana-Konsumenten haben "signifikant verringerte Chancen" auf kognitiven Verfall

Eine aktuelle Studie deutet darauf hin, dass Marihuanakonsumenten im Vergleich zu Nichtkonsumenten ein geringeres Risiko haben, einen subjektiven kognitiven Verfall zu erleiden (SCD). Die Studie ergab, dass Menschen, die Cannabis zu Freizeit- oder medizinischen Zwecken konsumieren, im Vergleich zu Nichtkonsumenten weniger Verwirrung und Gedächtnisverlust aufweisen. Dieses Ergebnis ist insofern von Bedeutung, als frühere Untersuchungen einen Zusammenhang zwischen subjektivem Abbau und einem erhöhten Risiko für Demenz im späteren Leben hergestellt haben. Die Studie zeigt jedoch, dass die Auswirkungen von THC auf die kognitiven Funktionen möglicherweise komplexer sind als gemeinhin angenommen. Bei Personen, die Marihuana zu medizinischen Zwecken oder sowohl zu medizinischen als auch zu Freizeitzwecken konsumierten, war die Wahrscheinlichkeit einer SCD ebenfalls geringer, wenn auch nicht signifikant. Frühere Studien haben einen negativen Zusammenhang zwischen starkem Cannabiskonsum und geistiger Leistungsfähigkeit aufgezeigt. Die Autoren betonen, dass die kognitiven Auswirkungen von Faktoren wie dem Zweck des Konsums beeinflusst werden, die über die Konsumhäufigkeit hinausgehen. In der Studie werden mehrere Theorien zur Erklärung des Zusammenhangs zwischen Cannabiskonsum und geringerem kognitiven Abbau vorgeschlagen. Dazu gehören die möglichen Vorteile von Marihuana bei der Verbesserung der Schlafqualität und der Linderung von Stress. "Mehrere Studien haben ergeben, dass Cannabiskonsum die Schlafqualität verbessern, den Einschlafvorgang beschleunigen und Schlafstörungen verringern könnte. Der nichtmedizinische Cannabiskonsum könnte aufgrund seines potenziellen Nutzens für die Schlafqualität zu dem beobachteten Rückgang der SCD beigetragen haben", heißt es in der neuen Studie.


Laut Studie: Das sind die 5 gesündesten Sportarten - und die meisten machen wir nie

Neues Jahr, neue Angewohnheit. Eine davon soll bei dir Sport werden? Laut einer Harvard-Studie sind das die gesündesten Aktivitäten. Plus: Was genau sie so gesund macht


Marihuana hilft, mit verschreibungspflichtigen Schlafmitteln aufzuhören

Eine kürzlich durchgeführte Umfrage unter Personen, die Cannabis gegen Schlafprobleme verwenden, ergab, dass sie Marihuana gegenüber anderen Schlafmitteln bevorzugen. Insbesondere das Rauchen oder Verdampfen von Produkten, die THC, CBD und Myrcen-Terpene enthalten, war eine beliebte Wahl. Die Befragten gaben an, dass sie sich am Morgen nach dem Cannabiskonsum im Vergleich zu herkömmlichen Schlafmitteln erfrischt, konzentriert und leistungsfähig fühlten. Darüber hinaus berichteten sie von besseren Ergebnissen am nächsten Morgen und weniger Nebenwirkungen, wie weniger Kopfschmerzen und weniger Übelkeit. "Im Allgemeinen wurde die Verwendung von Cannabis bei schlafbezogenen Problemen als vorteilhafter empfunden als rezeptfreie Medikamente oder verschreibungspflichtige Schlafmittel", sagte Carrie Cuttler, eine WSU-Professorin und eine der Mitautorinnen der Studie, in einer Pressemitteilung am Montag. "Im Gegensatz zu lang wirkenden Beruhigungsmitteln und Alkohol wurde Cannabis nicht mit einem 'Kater'-Effekt in Verbindung gebracht." Einige Konsumenten berichteten jedoch über Nebenwirkungen wie morgendliche Müdigkeit, Angstzustände und Reizbarkeit.


Wie oft duschen? Forscher machen überraschenden Vorschlag

Viele Menschen fragen sich, wie oft man duschen sollte. Die Antwort ist laut Forschung tatsächlich ganz einfach, aber auch etwas unerwartet.


Halt und Gefahr durch Nostalgie: Früher war alles besser! - Wirklich?

Vom Sparbuch bis zum Lametta: Viele, die an früher denken, erinnern sich an etwas Schönes. Das macht angenehme Gefühle. In der Vergangenheit zu schwelgen, mit dem Bild von einer "heilen Welt", kann Sicherheit bieten. Nostalgie kann in bestimmten Fällen aber auch gefährlich sein.


Rote Beete Suppe mit Ingwer und Creme Fraiche

Rote Beete Suppe Rezept – Rote Beete, auch Rote Rübe genannt, ist nicht nur lecker, sondern auch äußerst gesund. Hier… Der Beitrag Rote Beete Suppe mit Ingwer und Creme Fraiche erschien zuerst auf Rezeptebox.com.


Muskeltraining zum Abnehmen: Die Vorteile von Krafttraining, wenn du abnehmen willst

Dein Ziel ist es, ein paar Kilo abzunehmen? Dafür brauchst du kein stundenlanges Cardio-Training. Wenn du diese 4 Muskelgruppen trainierst, wirst du stärker und straffer


Ist „Krankfeiern“ in Deutschland zu einfach?

Mehr Beschäftigte denn je melden sich krank. Die neu geschaffene Möglichkeit einer telefonischen Krankschreibung hat dies technisch vereinfacht. Die Wirtschaft fordert ein Ende dieser bequemen Option.


Dermatologin verrät: Darum ist Tomatenmark ein wahrer Beauty-Booster

Wusstest du, dass ein Löffel Tomatenmark am Tag das Geheimnis strahlender Haut sein kann? Es scheint, als hätten wir die einfachsten und natürlichsten Helfer oft direkt in unserer Küche, ohne ihre volle Wirkung zu kennen.Die rote Paste kann nicht nur beim Kochen eingesetzt werden, sondern auch der Haut guttun. Die Dermatologin Dr. Yael Adler hat laut "t-online.de" einen interessanten Tipp für alle, die ihre Hautpflege auf natürliche Weise...


Morbus Crohn: Forschende finden Hinweise auf Ursache

Entzündliche Darmkrankheiten können die Lebensqualität von Betroffenen erheblich einschränken. Forschende wollen nun eine Ursache gefunden haben – und einen Therapieansatz.


Zecken: Gewürz aus der Küche schützt vor gefährlichem Biss der Parasiten

Der Frühling bringt nicht nur Sonnenschein, sondern auch Zecken. Ihre Bisse können gefährliche Krankheiten übertragen. Diese Hausmittel von Oma halten sie fern.


So gelingen Frikadellen immer: Saftig und fluffig

Das Braten erfordert Geduld, Geschick und Erfahrung. Und mit unseren Profi-Tipps gelingen Frikadellen wirklich immer!


Sowohl schön als auch anstrengend: So überwinde ich Ängste auf Reisen

Woche zur Förderung der psychischen Gesundheit: Wie ich meine Depressionen und Angstzustände auf Reisen in Schach halte. View on euronews


Wie viel Wasser man trinkt, hat langfristigen Effekt auf die Herzgesundheit

Kardiologen warnen: Wer über die Lebensmitte zu wenig Wasser trinkt, erhöht sein Risiko für akutes Herzversagen im Alter. Knackpunkt ist der Serumnatriumspiegel – der für unsere Gesundheit ab einem bestimmten Grenzwert äußerst schädlich zu sein scheint, wie eine Studie zeigt. Mit einer einfachen Formel lässt sich der individuelle Wasserbedarf berechnen.


8 Fische, die ihr lieber meiden solltet

Fische sind leider zunehmend mit Quecksilber belastet. Obwohl Fisch allgemein als sehr gesund gilt, überwiegen die gesundheitlichen Risiken dieser 8 Fische ihre Vorteile.


Ernährung ab 40: Drei Lebensmittel helfen wirklich beim Abnehmen

Die 40er sind eine Zeit des Umbruchs, auch für den Körper und seine Bedürfnisse. Während die Essgewohnheiten oft gleich bleiben, stellen viele Frauen fest, dass sich die Fettpölsterchen an Bauch und Taille hartnäckiger festsetzen. Der Grund: Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich der Stoffwechsel und der Energiebedarf sinkt. So benötigt eine 45-jährige Frau etwa 300 Kalorien weniger pro Tag als mit 20 Jahren.Um trotzdem fit zu bleiben und gesund...


Neue Studie enthüllt, wie man Marihuana-Joints rollt, die potenter sind oder länger halten

Forscher könnten endlich das Geheimnis des perfekten Marihuana-Joints gelüftet haben. Da vorgerollte Joints auf dem legalen Cannabismarkt immer beliebter werden, erforschen Wissenschaftler, wie sich die Größe der gemahlenen Cannabisblüten auf das Erlebnis des Konsumenten auswirkt. Sie verwendeten Marihuana mit einem Durchmesser von 1, 3 und 5 mm, packten 3 g davon in vorgerollte Papiere und rauchten sie mit einem Rauchzyklus-Simulator". Die Studie ergab, dass die 1 mm dicken Cannabispflanzen die stärkste Wirkung mit dem höchsten Gehalt an Cannabinoiden wie THC und CBD hatten. Allerdings verbrannten diese Joints auch am schnellsten, während das 5 mm-Mehl das am längsten anhaltende Erlebnis bot. Joints mit 1-mm-Mehl enthielten durchschnittlich 0,67 mg THC pro Zug, während die Joints mit 5-mm-Mehl im Durchschnitt 0,51 mg THC pro Zug enthielten. Dieses Experiment stellt die übliche Fokussierung der Verbraucher auf die THC-Konzentration allein in Frage und zeigt, dass die Größe des gemahlenen Cannabis ein wichtiger Faktor ist.


Interview: So hält sich Ralf Möller mit Ü60 fit

65 Jahre und muskulös wie eh und je. Wir haben "Gladiator" Ralf Möller getroffen. So isst und trainiert er heute für starke Muskeln im Alter


Xiaomi Smart Band 8 im Test: Top Leistung für wenig Geld

Das Xiaomi Smart Band 8 zeigt sich im Test als Fitnesstracker mit starker Leistung, langer Akku-Laufzeit und einem fairen Preis.


Wie hoch darf der Cholesterinspiegel sein?

Zwei Drittel der Erwachsenen haben zu hohe Blutfettwerte. Doch davon spürt man lange nichts. Gefährlich kann es trotzdem werden.


Erziehung: Was tun, wenn das Kind ständig etwas essen will?

Wenn dein Kind immer essen will, hat das oft nichts mit Hunger zu tun. Woher das kommt und wie du es ändern kannst, liest du bei uns.


CBD kann bei der Behandlung Krebs, Schizophrenie, COVID und anderen Krankheiten helfen

Ein neuer wissenschaftlicher Bericht hebt das Potenzial von CBD zur Behandlung verschiedener Krankheiten wie Epilepsie, Schmerzen, Krebs, Schizophrenie, Diabetes und COVID-19 hervor. Der Bericht soll die Auswirkungen von Cannabis auf die menschliche Gesundheit zusammenfassen und seine "neuroprotektiven, entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften" hervorheben. Die Studie befasst sich mit den pharmakologischen Eigenschaften von CBD, den Wirkmechanismen und den möglichen medizinischen Anwendungen. Sie erörtert die Rolle von CBD bei der Behandlung von Epilepsie, der Schmerzlinderung, der Bewältigung von Schizophrenie-Symptomen und sein Potenzial als COVID-19-Inhibitor. Der Bericht geht auch auf die vielversprechenden krebshemmenden Eigenschaften von CBD und seine Auswirkungen auf diabetesbedingte Prozesse ein. "Cannabis weist neuroprotektive, entzündungshemmende, antithrombotische, antibakterielle, schmerzstillende und antiepileptische Eigenschaften auf. Darüber hinaus werden die industriellen Anwendungen von CBD und Hanf in Arzneimitteln, Hautpflege, Kraftstoff, Papier, Kleidung, Seilen und bei der Herstellung von Massageöl anerkannt.


Meeresbewohner können genau wie Menschen drogensüchtig werden

Eine aktuelle Studie zeigt die alarmierenden Auswirkungen der pharmazeutischen Verschmutzung auf wild lebende Tiere. Bei den Tieren wurden Verhaltensweisen wie Sucht, Angst und Geschlechtsumkehr aufgrund der Medikamentenbelastung beobachtet. Bachforellen zeigten Anzeichen einer Methamphetamin-Abhängigkeit, während Flussbarsche aufgrund von Depressionsmedikamenten furchtlos wurden. Starenweibchen, die Prozac erhielten, waren weniger attraktiv für Partner. In der Zwischenzeit verursachten Antibabypillen eine Geschlechtsumkehr in Fischpopulationen, was zu einem lokalen Aussterben führte. Die Forscher fordern die Pharmaindustrie auf, umweltfreundlichere Medikamente zu entwickeln, um diese Auswirkungen auf die Umwelt abzumildern. "Medikamente müssen nicht nur wirksam und sicher sein, sondern auch ein geringeres potenzielles Risiko für die Tierwelt und die menschliche Gesundheit bergen, wenn sie in die Umwelt gelangen", so der Pharmazieprofessor Gorka Orive.


Eine gesunde, aktive 100-Jährige verrät ihre 3 wissenschaftlich fundierten Tipps für ein langes, glückliches Leben

Barbara Fleischman feierte vor Kurzem ihren 100. Geburtstag, aber sie organisiert immer noch Veranstaltungen und treibt Sport.


Gender Sleep Gap: So viel mehr Schlaf brauchen Frauen als Männer - und wieso die Forschung das lange ignoriert hat

8 Stunden Schlaf sind ideal - oder? Aktuelle Studien zeigen: Das gilt nicht für alle Geschlechter gleich. Wieso Frauen mehr Schlaf brauchen als Männer, wie viel Schlaf das genau bedeutet und wieso es immer noch so wenig Studien zu dem Thema gibt, erfahrt ihr hier


Stoffwechsel anregen in den Wechseljahren: Dem Menopausen-Bauch entgegenwirken

In den Wechseljahren verändert sich der Stoffwechsel: er wird langsamer. Wie sich das auf dein Gewicht auswirkt und wie du gegensteuern kannst, erfährst du hier.


Was sollte man jeden Tag essen?: 7 Lebensmittel, die du am besten täglich essen solltest

Weder langweilig, noch einseitig: Diese Lebensmittel kannst du guten Gewissens täglich in deinen Ernährungsplan einbauen. Egal, ob du Muskeln aufbauen oder ein paar Kilo abspecken willst


Studie gibt klare Antwort: Vegane Ernährung oder Fleisch? Das ist wirklich gesünder

Forschende testen unterschiedliche Diäten bei gleicher Genetik. Eine Studie soll die Vorteile veganer Ernährung belegen.


Wie viele Schritte am Tag sind gesund? 10.000-Schritte-Theorie ist überholt

Eine neue Studie zeigt, wie viele Schritte pro Tag gesund sind. Dabei wird klar: Der 10.000-Schritte-Mythos ist überholt.


Zu viel trinken ist scheinbar ein Ding - aber wie viel Wasser ist zu viel und ab wann wird es gefährlich?

Nicht nur Flüssigkeitsmangel ist schlecht für die Gesundheit - auch eine Überversorgung mit Wasser ist schädlich für den Körper. Expert:innen klären auf


Forscher finden heraus: Ab diesem Alter gilt man als alt!

Die Frage, ab welchem Alter jemand als alt bezeichnet wird, ist gar nicht so einfach zu beantworten. Wissenschaftler haben es trotzdem versucht.


Persönlichkeitsveränderung bei Parkinson: Wenn die Krankheit das Wesen verändert

Die Parkinson-Krankheit ist weit mehr als nur ein Zittern der Hände oder eine verlangsamte Bewegung. Neben den motorischen Symptomen, die im Laufe der Zeit fortschreiten, kann die Erkrankung auch tiefgreifende Veränderungen der Persönlichkeit und des emotionalen Erlebens mit sich bringen.


Chronische Krankheiten: Mit diesen gehst du früher in Rente

Mit einigen chronischen Krankheiten kann man früher in Rente gehen – ohne Abzüge. Welche sind das und unter welchen Bedingungen ist ein früherer Ruhestand möglich?


Nackt schlafen? Forscher machen eine ungeahnte Empfehlung

Das Schlafen soll komplett nackt gleich mehrfach vorteilhaft sein, da es sowohl dem Körper als auch dem Selbstbewusstsein zugutekommt.


Fitness-Experte verrät seine 5 Methoden, um schneller Bauchfett zu verlieren

Der US-Fitnesstrainer und Influencer Max Posternak verrät fünf Methoden, um schneller Bauchfett zu verlieren. Bestimmte Techniken sowie die Kombination verschiedener Methoden sind dabei entscheidend.


Mögliche Warnsignale: Depressive Menschen benutzen diese 8 Sätze häufiger

Depression ist eine ernstzunehmende Krankheit und dennoch wird sie oft nicht so schnell entdeckt. Diese acht Sätze könnten helfen


Mysteriöse Krankheit in Russland - Teilweise gelähmt: 150 Menschen essen Bohnensalat und erkranken

Es klingt wie das Drehbuch eines Agenten-Thrillers. Nachdem Menschen bei einem ganz bestimmten Lieferdienst bestellen, wird ihnen plötzlich schlecht. Manche zeigen lebensgefährliche Lähmungen.


21 völlig unsinnige Abnehm-Weisheiten – und was Sie stattdessen tun sollten

Hier sind 21 vermeintliche Abnehm-Weisheiten, die Sie auf jeden Fall vergessen können – und was Sie stattdessen tun sollten.


Ob gebraucht oder neu: Darauf sollte man beim Kauf eines Autos achten

Wer ein Auto kauft, sollte unbedingt auf einige Dinge achten, um den besten Deal zu finden. Diese Checkliste hilft Unentschlossenen bei der Kaufentscheidung.


Satte Ernte: Der beste Dünger für Erdbeeren besteht aus etwas, das du immer weggeworfen hast

Erdbeeren sind meine absoluten Lieblingsfrüchte. Sie sind nicht nur lecker und sehr gesund, man kann sie auch toll selbst anbauen. Die Pflanze ist recht pflegeleicht und deshalb auch Anfänger-tauglich. Damit Erdbeeren viele Früchte tragen und das den ganzen Sommer lang, ist die richtige Nährstoffversorgung entscheidend. Bedeutet: Erdbeeren wollen g...


Zigarette mit gefährlicher Substanz

Nach dem Rauchen einer Zigarette mit einer unbekannten Substanz ist ein Mann in Duisburg kollabiert. Rettungssanitäter reanimierten den bewusstlosen 52-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus - er ist inzwischen außer Lebensgefahr, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nach diesem ersten Fall am Samstagabend gab es dann am Dienstag zwei weitere ähnliche Fälle, bei denen ganz in der Nähe ein 43-Jähriger und ein 45-Jähriger nach dem Konsum...


Entzündliche Nahrungsmittel: Darum solltest du diese Produkte von deinem Speiseplan verbannen

Müdigkeit, Hautunreinheiten oder Magen-Darm-Beschwerden: alles Symptome, die auf eine Entzündung im Körper hindeuten können. Mit entzündlichen Nahrungsmitteln kann diese begünstigt und verstärkt werden. Aber welche Lebensmittel wirken entzündlich und sollten sie wirklich ganz gemieden werden?


Dieser Elite-Bodybuilder trinkt keine Proteinshakes zum Muskelaufbau – das isst er stattdessen

Der Elite-Bodybuilder Nick Walker verriet im Interview, wie er sich ernährt. Er trinkt keine Shakes, sondern nimmt Proteine auf natürliche Weise zu sich. Hier erklärt er, wie.


Marihuana-Konsumenten haben möglicherweise mehr Einfühlungsvermögen

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass regelmäßige Cannabiskonsumenten "ein größeres Verständnis für die Gefühle anderer haben". Diese Ergebnisse "unterstreichen die positiven Auswirkungen von Cannabis auf zwischenmenschliche Beziehungen und mögliche therapeutische Anwendungen." Die Studie verglich Messungen der Empathie zwischen einer Gruppe von 85 regelmäßigen Cannabiskonsumenten und 51 Nichtkonsumenten. Die Studie ergab, dass "Cannabiskonsumenten höhere Werte in den Skalen des emotionalen Verständnisses" des Tests aufwiesen. Dabei ging es um die Fähigkeit, die Emotionen anderer zu erkennen und zu verstehen. Die Forscher erklärten, dass die Ergebnisse auf einen möglichen Zusammenhang zwischen Marihuanakonsum und Empathie hindeuten. Das Team von Neurowissenschaftlern versuchte, die Ergebnisse zu erklären. Sie wiesen darauf hin, dass ein Teil des Gehirns, der anteriore cinguläre Kortex (ACC), anfällig für die Auswirkungen des Cannabiskonsums ist und eine große Rolle bei der Empathie spielt.


Cannabis könnte den Schweregrad von COVID-19 verhindern und verringern

Eine neue Studie deutet darauf hin, dass Cannabis möglicherweise sowohl die Anfälligkeit für als auch den Schweregrad von COVID-19-Infektionen verringern könnte. Die Studie ergab, dass Cannabinoide das Eindringen des Virus verhindern und den oxidativen Stress, der mit COVID-19-Infektionen im Frühstadium verbunden ist, verringern können. Darüber hinaus zeigte die Forschung vielversprechende Ergebnisse bei der Behandlung von lang anhaltenden COVID-Symptomen wie Angst, Depression und vermindertem Appetit. "Cannabis und Medikamente auf Cannabinoidbasis haben sich als vielversprechend erwiesen, wenn es darum geht, das Eindringen des Virus zu verhindern, als entzündungshemmendes Mittel zu wirken und viele Symptome zu verbessern, die mit postakuten SARS-CoV-2-Infektionen verbunden sind", schlussfolgerten die Autoren. Darüber hinaus zeigt eine andere Studie, dass Cannabiskonsumenten mit COVID-19 eine niedrigere Rate an Intubationen, Atemversagen und Sterblichkeit aufweisen. Das Verständnis des Potenzials von Cannabis bei der Bekämpfung von COVID-19 unterstreicht seinen therapeutischen Nutzen bei der Prävention und Behandlung.


5 Gründe, warum du jetzt ein E-Bike brauchst: E-Bike fahren, gesünder leben, Horizonte öffnen!

Nutze die derzeitigen attraktiven Chancen und leg dir ein E-Bike zu. Wir geben dir gleich fünf perfekte Gründe, warum du das genau jetzt machen musst!


Gaming-Monitore: Auflösung, Hz, Panel & mehr – was man vor dem Kauf wissen muss

Hohe Bildwiederholfrequenz und schnelle Reaktionszeiten: So macht Zocken richtig Spaß. Wir zeigen, worauf man beim Kauf eines Gaming-Monitors achten sollte.


Würmer im Körper durch Fleisch - In unserem Essen lauern Parasiten – das müssen Sie wissen

Erst vor kurzem wurde ein Fall aus den USA bekannt, bei dem Menschen durch den Verzehr von Wildfleisch schwer an Würmern erkrankten. Welche Lebensmittel auch bei uns in Deutschland von Parasiten befallen sein können und was Sie wissen müssen.


Kaffee ist Turbo-Dünger. Aber nur, wenn du nicht diese Fehler machst

Kaffeesatz als Dünger: Die 5 häufigsten Fehler und wie du sie vermeidest. So bringst du deine Pflanzen zum Blühen!


Wann sind Bananen am gesündesten?

Sie ist eine der Lieblingsfrüchte der Deutschen - und doch wissen die meisten nicht, was die verschiedenen Reifegrade für den Nährstoff-Gehalt der Banane bedeuten.